deenfrelitestr
Dienstag, den 22.10.2019+++Politischer Stammtisch+++ +++ Gäste sind herzlich Willkommen+++ +++ wann und wo +++siehe Rubrik Termine+++

„Weg mit den Barrieren!“ - Stimme erheben, Forderungen des VdK unterstützen

Barrieren abbauenUnter dem Titel „Weg mit den Barrieren!“ hat der Sozialverband VdK eine bundesweite Kampagne für ein barrierefreies Deutschland gestartet. Ziel ist es, Menschen mit Beeinträchtigungen nicht länger von ihrem Grundrecht auf Teilhabe auszuschließen.

Der Sozialverband macht deutlich, dass sich die Bundesregierung bereits im Jahr 2008 mit Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet hat, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um Barrieren abzubauen. Aktuell leben 7,5 Millionen Menschen mit Schwerbehinderung in Deutschland. Bedauerlicherweise wird sich meist auf Menschen mit Gehbehinderungen oder Rollstuhlfahrer konzentriert, wenn es um den Abbau von Barrieren geht. Doch die Ursachen für eine Beeinträchtigung - mit welcher derzeit 17 Millionen Menschen ihren Alltag bewerkstelligen müssen - sind vielfältig. Sinnesbeinträchtigungen wie Schwerhörigkeit oder Sehschwächen sowie psychische Beeinträchtigungen erschweren oft die Teilhabe.

 

Wenn sich in unserem Land etwas bewegen soll, dann muss sich noch einiges ändern. Neben öffentlichen Einrichtungen muss u.a. auch die Privatwirtschaft verpflichtet werden Barrierefreiheit herzustellen. Genau dies will die Bundesregierung jedoch nicht und hat diese bei der Novellierung des Behindertengleichstellungsgesetzes geschont. Und die Bereiche Verkehr und Wohnen bleiben völlig außen vor. Dabei sind es gerade diese Bereiche, die unsere Lebensqualität massiv beeinflussen. Obwohl der Bedarf an barrierefreien Wohnungen steigt, wird dem Mangel nur zögerlich entgegengewirkt. Doch der Abbau von Barrieren, sei es die Absenkung von Bordsteinen, der Einbau von Aufzügen usw. kommt allen zugute. Die Option - solange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben zu führen - erhöht sich mit dem Ausbau barrierefreien und altersgerechten Wohnraums. Sie bietet nicht nur den betroffenen Personen mehr Lebensqualität, sondern trägt gleichzeitig dazu bei, die Pflegekosten zu reduzieren.

Die Ratsfraktion DIE LINKE unterstützt daher ausdrücklich die Forderungen des VdK. Nähere Informationen können Sie unter http://www.weg-mit-den-barrieren.de/ entnehmen und die Kampagne mit „ihrer Stimme“ unterstützen.

X

Right Click

© copyright siehe Impressum